Abdampfen in Dresden

4 Tage vom 18.10.2019 – 21.10.2019

Wir wohnen im 3-Sterne+ Superior Hotel Dresden Elbpromenade, direkt am Flusslauf der Elbe gelegen. Das moderne und komfortable Hotel liegt zentral in Dresden und verfügt über ein eigenes Restaurant mit Bar sowie einen Wellnessbereich mit Sauna und Solarium. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC  und TV.

1. Tag: Wir fahren mit unserem Bus über Hannover Richtung Dresden. Unterwegs legen wir einen Stopp für unser Busfrühstück ein. Die Mittagspause verbringen wir während eines Abstechers in Leipzig. Hier sehen wir das Völkerschlacht-Denkmal. Wer möchte kann sich den modernsten Bahnhof Deutschlands anschauen, er verfügt über eine Einkaufsmeile auf drei Etagen. Anschließend geht es weiter nach Dresden. Am Abend steht zum Abschluss ein leckeres Drei-Gänge-Menü im wunderschönen Sophienkeller auf dem Programm.

2. Tag: Gestärkt vom Frühstück starten wir heute mit einer Stadtrundfahrt-/gang durch Dresden. Die Sammelleidenschaft sächsischer Herrscher hat die Stadt zur funkelnden Schatzkammer gemacht. Einer prachtvollen Kette gleich, fügen sich auch Frauenkirche, Brühlsche Terrasse, Schloss und Semperoper wie Perlen aneinander. Die Frauenkirche in Dresden ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monumentalbau des Dresdner Neumarkts. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Nach dem Frühstück besuchen wir heute das einzigartige Schloss Moritzburg, welchen sich auf einer Insel befindet und von einer imposanten Gartenanlage umgeben ist. Es wurde von Herzog Moritz von Sachsen als Jagdschloss im Renaissancestil erbaut und dann im 17. Jahrhundert im Auftrag von August dem Starken im Barockstil umgebaut. Heute ist es ein Juwel, aber leider unvollendet. Das tut aber der Schönheit keinen Abbruch, denn hier haben wahre Künstler gewirkt. Am Nachmittag nehmen wir an der Schifffahrt „Abdampfen“ teil. Gestartet wird im Herzen von Dresden – in der Altstadt am Terrassenufer mit einem Schaufelraddampfer der ältesten und größten Raddampferflotte der Welt. Es geht zunächst elbaufwärts. Hier können wir einige der berühmten Elbbrücken aus einem neuen Blickwinkel heraus bewundern. Vorbei an den drei romantischen Schlössern auf den Elbhängen, geht es weiter in Richtung blaues Wunder. Entlang des Elbufers können viele historisch anmutende Villen bestaunt werden. Wendeplatz des Schiffes ist Laubegast, von wo aus man mit etwas Glück nicht nur einen Blick auf die Werft und einen dort liegenden Schaufelraddampfer, sondern ebenfalls auf Schloss Pillnitz, die frühere Sommerresidenz August des Starken, erhaschen kann. Nach gut zwei Stunden legt das Schiff wieder am Terrassenufer in der Dresdener Altstadt an. Am Abend erwartet uns ein leckeres Abendessen im Hotel.

4. Tag: Heute heißt es wieder Abschied nehmen. Nach der letzten Stärkung am Morgen, werden die Koffer verladen und wir treten die Heimreise an. Unterwegs legen wir noch einen Stopp in Magdeburg ein. Während einer Stadtführung durch Magdeburg erfahren wir viel Wissenswertes über die Geschichte der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt und besuchen die attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole. Im Anschluss geht es weiter in Richtung Heimat.

Leistungen: Busfahrt im modernen Reisebus, sowie alle Ausflüge laut Programm, 1 x Busfrühstück auf der Hinfahrt, 3 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet, alle Zimmer mit Bad/Dusche/WC und TV, Änderungen behalten wir uns vor.

Preis: € 369,00 pro Person (€ 80,00 EZ-Zuschlag)